Fingerringe aus Aludraht und alten Tastaturen

verkauft: 0

Aus Aludraht, alten Tastaturen und Knöpfen aus Omas Kiste basteln wir heute tolle Klunker. Macht ihr mit?

Du willst wissen, wie du dir auch so einen imposanten Schmuck basteln kannst? Scrolle einfach ein bisschen runter!


Versand von: Deutschland

Verkauft von: : HANDMADE Kultur
Kategorie: Tags: , , , , ,

Beschreibung

Anleitung: Jutta Carla Hecker, Fotos: Tobias Stäbler, HANDMADE Kultur

Werkzeug:
Bohrmaschine oder Akkubohrer, 3er Holzbohrer; b Seitenschneider, Rundfeile (Durchmesser ca. 3 mm), gekrümmte Flachzange, Rundzange
Material:
Aludraht, 2 mm stark, farbig oder einfarbig; blanker oder farbiger Silberdraht, 0,25 mm stark; Tasten und Knöpfe; Rundhölzer bzw. Stiftrollen (in Ringgröße); Holz- bzw. Stullenbrett als Unterlage

Hinweis:
Farbiger Aludraht ist beschichtet. Beim Tragen und vor allem beim Biegen kann sich die Beschichtung lösen. Mein Tipp: Wer unbedingt farbigen Draht verwenden möchte, kann die Zange, mit der gebogen wird, mit einem Tuch schützen.

Und so geht’s:

A | Tastenvariante
1. Ca. 35 cm des 2 mm starken Aludrahts abschneiden und mittig mehrmals (ein- bis dreimal) um das Rundholz bzw. die Stiftrolle  wickeln. Nach max. drei Windungen einmal verzwirbeln und die überhängenden Drahtenden zum »Nest« legen. Beide Drahtenden mit Rundzange in 90-Grad-Winkel biegen und beiseitelegen.
Tipp: Als Vorlage für den Ringdurchmesser könnt ihr alles verwenden, was rund ist und dem Durchmesser des Ringfingers entspricht: Marker, Labello-Hülsen usw.

2. Ausgebaute Taste einer alten Tastatur auf eine Holzunterlage legen und auf zwei gegenüberliegenden Seiten mit dem 3er Bohrer  durchbohren. Bohrlöcher mit Rundfeile entschärfen.

3. Gebogene Drahtenden von außen in die Tastenlöcher stecken und randrücken.

B | Knopfvariante 1: Öse
1. Ca. 35 cm des 2 mm starken Aludrahts durch die Knopf-Öse ­fädeln und Knopf mittig ­positionieren. An dieser Stelle um Rundholz legen und zwei- bis dreimal zum Ring biegen. Drahtenden unterhalb des Knopfes um die Öse legen, ggf. abkneifen und Drahtenden verstecken.

C | Knopfvariante 2: Löcher
1. Draht wie in A/1. um das Rundholz biegen, aber nicht verzwirbeln. Den Knopf auf Drahtenden aufstecken.
Hinweis: Die Knopflöcher müssen mind. so groß sein, dass man den Draht problemlos durchfädeln kann.

2. Ein Drahtende um das andere Ende zur Spirale legen. Anderes Drahtende ebenfalls in Spirale einarbeiten, ggf. kürzen.

 

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Fingerringe aus Aludraht und alten Tastaturen“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HANDMADE Kultur
Wir sind ein großes DIY-PORTAL für alle, die etwas selber machen: mit Anleitungen zum Nacharbeiten, selbst gemachten Geschenken, DIY-Terminen und Kursen für Selbermacher.
Zwischen 2012 und 2017 entwickelten wir für das HANDMADE Kultur Magazin viele Schnittmuster für Hobbyschneiderinnen und Hobbyschneider, die von Tausenden Nähfans nachgenäht worden sind. Diese Kompetenz bauen wir nun aus und kreieren für Patterny regelmäßig neue Schnittmuster, es lohnt sich also, häufiger mal vorbeizuschauen oder am besten gleich den Newsletter zu abonnieren, denn dann könnt ihr sicher sein, dass ihr nie wieder etwas verpasst!