Cooles Upcycling! Eine Federtasche aus einem Bucheinband

verkauft: 0

Taschen aus Büchern? Ja, zum Beispiel: Für Kosmetik, Schreibutensilien oder als Briefpost-Set zum Verschenken. Was liest du denn gerade?

Du willst wissen, wie das geht? Dann scrolle einfach ein bisschen runter!

Beschreibung

Idee und Anleitung: HANDMADE Kultur, Fotos: Thordis Rüggeberg, HANDMADE Kultur

Werkzeug:
Schere, Nähmaschine, Cutter, d Stift, Lineal, Schneidematte

Material:
Garn, Dispersionskleber (z. B. von boesner), kleines Filzstück, etwas Gummiband oder Stoffreste, Reißverschluss, Bastelkleber, Klemmen, ein altes Buch

Und so geht’s:

1 | Entkernen
Zunächst »entkernen« wir das Buch, indem wir mit dem ­Cutter den Seitenblock vorsichtig he­raus­trennen, so­dass nur noch der Leinen­einband übrig bleibt.


2 | Reißverschluss
An dieser Stelle wird schon der Reißverschluss eingenäht. Stellt eure Nähmaschine auf die höchste Fadenspannungsstufe ein und legt eine Stichbreite von 3,5 fest. Von außen einnähen und den Anfang verriegeln!

3 | Ecken
An den Buchecken wird der Reißverschluss zwei- bis dreimal etwa 4 mm eingeschnitten, geschickt in den 90-Grad-Winkel gelegt und abgesteppt. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, spannt das Buchcover aus, schneidet den Reißverschluss ein und fixiert die Rundung mit etwas Kleber. Dann einfach am Nahtende wieder ansetzen, Nadel versenken und die Ecke im 90-Grad-Winkel absteppen. An den Enden wie gewohnt verriegeln.



4 | RV-Ende
Sollte der Reißverschluss zu lang sein, einfach kürzen, und zwar so, dass der Reißverschluss noch ein paar Zentimeter ins Buch­innere läuft. RV-Zähnchen nach dem Abschneiden verriegeln.



5 | RV-Anfang
Der RV-Anfang wird eingeknickt und mit Kleber fixiert. Mit einer Klammer einspannen und so trocknen lassen.

6 | Filz Füttert!
Das Innenfutter ist aus 2–3 mm starkem Filz. Sicherlich kann man auch andere Materialien nutzen, z. B. Papier. Die Filzplatte wird exakt so groß zugeschnitten wie das Buchcover.

7 | Innentasche?
Jetzt müsst ihr entscheiden, was eure Buchhülle später beherbergen soll: Stifte und Lineal, ein Notizbuch, wichtige Dokumente? Oder Tabak, Blättchen und Filter? Wir haben uns für eine Dokumenten­tasche entschieden. Deshalb schneidern wir kurzerhand ein paar Einsteckfächer mit Stifthalter in der Mitte.

8 | Kleben
Jetzt werden sowohl das Cover (nicht der Buchrücken) als auch die Filzplatte (auch hier den Mittelstreifen aussparen) mit Dispersionskleber eingepinselt.


9 | Gewicht!
Filz auf Buchhülle positionieren und beschweren. Auf diese Art mind. einen Tag trocknen lassen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Cooles Upcycling! Eine Federtasche aus einem Bucheinband“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

(0) Bewertungen Für dieses Produkt wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

HANDMADE Kultur
Wir sind ein großes DIY-PORTAL für alle, die etwas selber machen: mit Anleitungen zum Nacharbeiten, selbst gemachten Geschenken, DIY-Terminen und Kursen für Selbermacher.
Zwischen 2012 und 2017 entwickelten wir für das HANDMADE Kultur Magazin viele Schnittmuster für Hobbyschneiderinnen und Hobbyschneider, die von Tausenden Nähfans nachgenäht worden sind. Diese Kompetenz bauen wir nun aus und kreieren für Patterny regelmäßig neue Schnittmuster, es lohnt sich also, häufiger mal vorbeizuschauen oder am besten gleich den Newsletter zu abonnieren, denn dann könnt ihr sicher sein, dass ihr nie wieder etwas verpasst!